HERR DERRISCH

Manuel Christoph   Pache / Herr Derrisch

 

 

Schon sehr früh entdeckte er die Freude am Singen, und kann somit beinahe behaupten gesungen zu haben, bevor er richtig sprechen konnte. Wie es der Zufall wollte, brachte ihn seine damals noch sehr frühe Leidenschaft an eine Musik-
schule, wo er das Gitarrenspiel erlernen durfte. Im Jahr 2010 gründete er gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Christian Regatschnig die Dialektrock-Band EhSchoDerrisch welche er seitdem als Bandleader leitet. Keine geringeren Bühnen als am Nova Rock, Frequency Festival, Donauinselfest (Radio Wien) und Hafen Openair uvm. durfte er mit Ihnen schon bespielen. Mit nun über 15 Jahren Bühnenerfahrung, hunderten LIVE-Konzerten in gesamt Europa und Asien und auch Internationaler Tourerfahrung, hat es ihn schlussendlich zu
„Die Auftragsspieler“ geführt. Mit Austropop Legenden und Wiener Musikurgesteinen wie Ulli Bäer, Freddy Brix und Walter Brix, Wolfgang Laab, Hubert Waldner, Andreas Thalhammer „Der SchlaWIENer“ UVM. durfte er dort bereits tolle Konzerte geben. Der Mitbegründer, Organisator und Bandleader, welcher als die Stimmgewalt der Band hervorsticht, rockt seither als „Herr Derrisch"  unermüdlich die heimischen Bühnen und Beisl.

 

FACEBOOK DERRISCH | FACEBOOK AUFTRAGSSPIELER | FACEBOOK EHSCHODERRISCH

YOUTUBE CHANNEL DERRISCH | YOUTUBE CHANNEL EHSCHODERRISCH


DER SCHLAWIENER

Andreas Thalhammer /
Der SchlaWIENer

 

1986 eroberte Andreas Thalhammer beim
Bob Dylan Festival die Bühne. Ab diesem Zeitpunkt
 ging es erfolg-
reich weiter und so konnte er sich in der öster-
reichischen "Mundart-Musikszene“ schon bald einen festen Platz als

„Der SchlaWIENer“ sichern.  Als Gewinner des Isaarfest Wettbewerbs 2014 darf er in seiner Karriere eine Auftrittsanzahl im über dreistelligen Bereich vermelden und durfte mit „Austropop-Legenden“ wie Ulli Bäer, Hubert Waldner, Freddy Brix uvm. bereits die Bühne teilen. Seit 2014 ist er Mitbegründer und fester Bestandteil der Band „Die Auftragsspieler“.  Er zieht Woche für Woche durch das gesamte Bundesgebiet und bringt die Bühnen zum Beben.

 

FACEBOOK SEITE | YOUTUBE CHANNEL


STEFL

Wolfgang Stefl

 

 "Der klingt wia da Danzer!"

Ein Satz, den man des Öfteren hört, wenn Wolfgang Stefl zu singen beginnt....

Dabei galt sein Interesse eher englischsprachigen Liedern , als er mit 13 Jahren seine ersten Gehversuche auf der Gitarre vornahm. Obwohl er auch schon immer gern gesungen hat, dauerte es noch einige Jahre, bis er es wagte, seine Leidenschaft nach außen zu tragen.

Während seiner Lehrzeit fand er einen Kollegen, mit der er erste Auftritte auf Firmen- und Geburtstagsfeiern absolvieren durfte. In dieser Zeit entdeckte er auch den Austropop für sich....Lieder in der Sprache, in der man denkt, fühlt, spricht....das gefiel!!

Fortan coverte er sowohl die Hits, als auch Raritäten des österreichischen Musikguts in diversen Lokalitäten in Wien und Niederösterreich.

2010 gründete er gemeinsam mit Herbert Fröhler die Band "Austria 2", wo erstmals auch eigene Lieder entstehen.

2014 Mitbegründer der "Auftragspieler"

Zur Zeit verwirklicht sich Stefl außerdem im Duo "SandWolf" mit Partnerin Sandy Zeitler und als Sänger der Austropop-Coverband "Haftelmacher".

 

FACEBOOK STEFL | FACEBOOK AUSTRIA 2YOUTUBE CHANNEL | HOMEPAGE AUSTRIA 2 | 


Norbert Nairz


Manuel Stemp

Geboren 1979, bekam Manuel mit 5 seine erste Gitarre.

Als er mit 10 in die Musikhauptschule kam, begann er parallel dazu an der Landesmusikschule Gitarre zu lernen.

Mit 12 begann seine "wilde Zeit".

Er gründete die Rockband "The New Sound of Power" - gespielt wurden Nummern von Cream oder Black Sabbath, aber auch schon erste eigene Titel.

Mit 15 stieg er als Solo Gitarrist bei "Locomotive Heavymetal" ein.

Dieser Musikrichtung blieb er die nächsten Jahre treu, wobei der Austropop immer sein Steckenpferd war.

Mit 20 drehte er der Metal Musik den Rücken zu und widmete sich voll und ganz dem österreichischen, in Mundart gesungenem Liedergut.

2002 gewann er den Landesliedermacher Wettbewerb.

2005 war er Sieger des Austrian Bandcontest.

Von da an folgten viele kleine und große Auftritte, bishin zu einem TV Auftritt in der Barbara Karlich Show. Von 2006 bis 2012 legte Manuel eine musikalische Pause ein um 2012 mit neuer Energie voll durchzustarten. 2013 folgten die ersten Auftritte im benachbarten Ausland und der Terminkalender füllte sich zusehends. 2014 kam Manuel als einer von 4500 Teilnehmern in die Endausscheidung der TV Show Herz von Österreich. Im Duett mit Austropoplegende Ulli Bäer tourte er durch Österreich.

Als Sänger der Band "Lichtwärts" füllte er die "Szene" Wien.
2015 Sieg bei der Österreich Ausscheidung zum Alpen Grand Prix mit der Dance Version von "i foi "

2015 Auftritte beim Hafen Open Air Wien (eines der größten Openair in Österreich) - Manuel Stemp & Band und als Sänger von Lichtwärts.

2015  Finalteilnehmer beim Alpen Grandprix in Meran

2016  " Hoit mi" das aktuelle Album erscheint 

 

HOMEPAGE | FACEBOOK SEITE | YOUTUBE CHANNEL